Nachlese zur Radwanderung am 15. August.
Für den 15. August, war auf dem Wanderplan eine Radwanderung vermerkt, die trotz der Coronarestriktionen durchgeführt werden konnte. Pünktlich um 10.00 Uhr konnte es nach einer kleinen Einweisung durch Monika Israel dann losgehen. Sechzehn Radler fuhren von Münzesheim dem Kraichbach entlang in Richtung Ubstadt. Erster Stop dann in Ubsatdt bei der Pauluskapelle. Monika zog ihren Zettel aus dem Rucksack und gab einen kurzen, aber ausreichenden Abriss, wie es zum Bau der Kapelle und zum Standort im Ubstadter Wald kam. Weiter ging die Fahrt duch den schönen Kraichgau über Langenbrücken, Mingolsheim, nach Malsch, wo in der Besenwirtschaft Reblaus das Mittagessen eingenommen wurde. Einige verwegene Tourfahrer liesen es sich jedoch nicht entgehen, noch vor dem Mittagessen zur Letzenbergkapelle hoch zu fahren. Nach einem zünftigen Mitteagessen ging es dann wieder zurück, über Kieslau nach Stettfeld entlang des Kraichbaches nach Ubstadt zur Eisdiele nach Unteröwisheim. Die letzte Etappe war nicht mehr schwer es ging von Unteröwisheim zur Krone nach Münzesheim. Fazit, es war eine gelungene Radtour durch den Kraichgau. Wir bedanken uns bei den Wanderführern Monika Israel und Walter Koringer und erhoffen für uns, dass die beiden das nächste Jahr wieder mit einer solchen Tour zuschlagen. Die Tour war 48 Km lang und ausgenommen von einigen kleinen Kraichgauhügel mittelschwer.